Dr. med. Simone Hellmann

Dr. med. Simone Hellmann

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Fachärztin für Chirurgie, Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery

Ärzte mit gleichem Fachgebiet:

…für mich persönlich: „Ich kann, weil ich will, was ich muss.“ Von Immanuel Kant …im Umgang mit meinen Patienten: „Was Wert ist getan zu werden, ist auch Wert, richtig getan zu werden.“ Von Lord Stanhope Chesterfield...

Gesundheitsportal imedo
« Ich habe meinen Beruf gewählt, weil... »

…ich seit ich denken kann Chirurgin werden wollte. Den Grund dafür kenne ich nicht, es gab keine familiäre Prägung, der Wunsch war einfach immer in mir. Nach meiner Zeit in der Unfall – und Viszeralchirurgie und dem Facharzttitel für Chirurgie stellte sich jedoch die Frage, ob das alles gewesen sein sollte. Ich habe mich dann für eine weitere Facharztausbildung für Plastische und Ästhetische Chirurgie entschieden, da ich nur in diesem Fachgebiet rekonstruktive und die mir so wichtigen ästhetischen Aspekte der chirurgischen Tätigkeit vereinigen konnte.


« Meine liebste Freizeitbeschäftigung ist... »

…mit meinem Mann zu reisen. Insbesondere nach Kapstadt, um dort unsere beiden „Adoptiv-Labradore“ zu besuchen. Außerdem bin ich glücklich, wenn ich Hatha Yoga üben kann.


« Eine prägende Erfahrung war... »

Zum einen meine frühere klinische Tätigkeit auf chirurgischen und nachfolgend Schwerverbrannten-Intensivstationen. Hier lernt man Demut und das Umgehen mit schicksalhaften Verläufen, die man trotz aller Bemühungen als Arzt nicht zum Guten wenden kann. Zum anderen war ich selbst einmal von einer schweren Krankheit betroffen und habe erlebt, wie allein gelassen man sich von behandelnden Ärzten und Kollegen fühlen kann. Das hat mir unendlich geholfen, meinen Patienten stets ein Gefühl der Anteilnahme und Wertschätzung ihrer Person entgegen zu bringen, unabhängig vom jeweiligen Problem. Außerdem hat es mir gezeigt, was im Leben wirklich wichtig ist.


« Mein Praxisalltag... »

…ist so, wie ich es mir 15 Jahre lang im Dienst – vor allem im Nachtdienst - im Krankenhaus immer erträumt habe: Ich habe ein angenehmes und kompetentes Team, eine schöne Praxis und unglaublich nette Patienten! Endlich habe ich ausreichend Zeit, mich um meine Patienten zu kümmern und kann die Fortbildungen besuchen, die mich wirklich interessieren und fachlich entwickeln. Letzteres tue ich hauptsächlich im Ausland, da es mich immer weiter bringt und mir ermöglicht, über den deutschen Tellerrand zu gucken. Dieses Wissen kann ich dann als Ärztin an meine Patienten weiter geben und sie stets auf dem wissenschaftlich neuesten Stand behandeln.


« Wenn ich Gesundheitsminister wäre, würde ich... »

…versuchen, dieses Amt so schnell wie möglich wieder abzugeben. Als Chirurgin möchte ich sicher, strukturiert und schnellstmöglich perfekte Ergebnisse erzielen. Da dies in dem Amt sicher nicht möglich ist, wäre ich definitiv die falsche Person dafür.


« Mit Naturheilmitteln und/oder alternativer Medizin... »

…arbeite ich selbst nicht, habe aber sehr kompetente Kooperationspartner, die meinen Patienten diesbezüglich mit Rat und Tat zur Seite stehen können, wenn dies gewünscht wird.


« Es erfüllt mich mit Stolz... »

…trotz vieler Widerstände nie meine beruflichen und privaten Ziele aus den Augen verloren zu haben und nun die Früchte meiner Arbeit täglich ernten zu dürfen. Besonders stolz bin ich auf die Tatsache, dass ich zu den meisten meiner Patienten ein fast freundschaftliches Verhältnis habe, ich hier nicht nur als Ärztin, sondern als Mensch wahrgenommen werde – und wir unglaublich viel Spaß zusammen haben!


« Mein Favorit unter Omas Hausmitteln... »

…meine Oma hat fest an die Schulmedizin geglaubt und nie Hausmittel verwendet. Allerdings konnte sie genial kochen. Insbesondere ihren Milchreis habe ich geliebt und er diente durchaus auch mal als Hausmittel gegen Liebeskummer.


« Das Internet ist für mich... »

... das wichtigste Informationsportal, das ich täglich nutze. Außerdem gibt es mir die Möglichkeit, meine H-Praxis und deren Philosophie zu präsentieren, so dass Menschen, die wegen eines Problems im Internet recherchieren, vorab einen Eindruck bekommen können, ob ich Ihnen bei der Lösung des Problems behilflich sein kann und soll. Seit einiger Zeit bin ich sogar sowohl privat als auch mit der Praxis bei Facebook. Lange habe ich gezögert, diesen Schritt zu tun, doch nun freue ich mich, mit Freunden in aller Welt unkompliziert in Kontakt zu sein und auch über das wachsende Interesse von Patientenseite an den neuesten Entwicklungen in der H-Praxis.


« Mein Lebensmotto... »

…für mich persönlich: „Ich kann, weil ich will, was ich muss.“ Von Immanuel Kant …im Umgang mit meinen Patienten: „Was Wert ist getan zu werden, ist auch Wert, richtig getan zu werden.“ Von Lord Stanhope Chesterfield


Wie hat Ihnen mein Interview gefallen?
VN:F [1.9.17_1161]
Bewertung: 7.9/10 (14 Stimmen abgegeben)
Dr. med. Simone Hellmann, 7.9 out of 10 based on 14 ratings